Juan Fernando de Laiglesia: "Cuadros salvajes"

Kalender
cinEScultura Kalender 2018
Datum
14.06.2018 8:00 pm - 31.08.2018 10:00 pm

Beschreibung

Juan Fernando de Laiglesia Cuadros salvajes

Ausstellungsdauer: 14. Juni bis 31. August 2018 / Artspace Erdel, Fischmarkt 3
Eröffnung, 14. Juni 2018 / 20.00 / in Anwesenheit des Künstlers
 
Die Struktur des Planeten: Wasser, Erde, Luft, Feuer

Diese Ausstellung wuchs heran wie ein Baum, der sich aus vier starken symbolischen Wurzeln nährt: Wasser, Erde, Luft und Wasser. Vier Gemälde legten den Grundstein für diese Ausstellung, die im intensiven Dialog mit dem Galeristen Wolf Erdel ihre Form gefunden hat. Drei intensive Monate lang schrieb Juan Fernando de Laiglesia ein Tagebuch, in dem er literarische und philosophische Querverbindungen und praktische Erfahrungen festhielt, die seinen Schaffensprozess anregten. Das FEUER-Wandbild ist inspiriert von Descartes Feuerfunkentraum, der später als Licht der Vernunft interpretiert wurde. Das WASSER wird mit einem großen Tropfen dargestellt, der mit Feuer gefüllt ist. Die ERDE ist als bewegliches Archipel gebaut. Die LUFT-Bilder beziehen sich auf den ersten Motorflug einer Frau. Thérèse Peltier stellte sich dabei Petrarcas Schwindelgefühle vor, als er den Mount Ventoux bestieg. 2018, wo wir einen unumkehrbaren Klimawandels erleben, in Zeiten großer Migration, am Vorabend eines neuen kalten Krieges und wo alle Menschen im gleichen Augenblick miteinander kommunizieren können, ist es notwendig, dass die Vorstellungskraft der Künstler dazu beiträgt, die Grundlagen unserer Welt in ihren vier Strukturelementen neu zu überdenken: Wasser, Erde, Luft und Feuer.